Elemente

INTERKINETIX bedient sich moderner wissenschaftlicher Analyseverfahren, um ganzheitliche Konzeptionen des Bewegens östlicher Kulturen transparenter werden zu lassen.

Aus einem jahrelangen intensiven Studium der Verbindung von Tradition und zeitgenössischer Forschung kristallisierten sich dabei sukzessive folgende vier Bewegungselemente heraus: Impuls, Achsen, Statik und Gewicht.

Diese vier eng aneinander gekoppelten Elemente wohnen jeder Bewegung inne und bilden gleichsam Voraussetzung und Grundlage jeden Bewegens. Ihr Organisationsablauf wirkt unmittelbar auf unser Wohlbefinden und unsere Effektivität zurück.

Im folgenden erfahren Sie, auf welche Weise sich die einzelnen Elemente definieren und inwiefern sie unsere Gesundheit und unser Leistungsvermögen maßgeblich beeinflussen.

 

 

Impuls

Grundvoraussetzung für jede Form von Bewegung ist der Impuls.

Je weniger wir uns überstrecken, verkrampfen und verkeilen, desto freier kann der Impuls im Körper weitergeleitet werden. Im Umkehrschluss: Je fließender und koordinierter unsere Bewegungen ineinander übergehen, desto besser können Impulse ihre Wirkung im Körper entfalten.

Mit der Anleitung zur fließenden, konzentrierten Bewegung fördert INTERKINETIX die Fähigkeit, Impulse optimal und individuell zu nutzen – für ein gesteigertes Wohlbefinden, weniger Verletzungen im Gelenk- und Muskelbereich sowie eine deutlich erhöhte Leistungsfähigkeit.

Achse

Ohne dass es uns bewusst ist, bilden sich in unserem Körper, in Relation zu Boden und Umwelt, Achsen heraus, die jede unserer Bewegungen lenken.

Vordergründigste und dauerhafte Folge dieser unbewussten Lenkung ist ein erhöhter Druck entlang unserer individuellen Achsen, der Gewebe und Knochen schadet und dem Verschleiß Vorschub leistet.

INTERKINETIX lehrt uns, den Achsendruck zu reduzieren, mit dem Ziel, der Abnutzung vorzubeugen, Energien konzentriert einzusetzen und Bewegungsmanöver, wie Drehbewegungen und Richtungswechsel, gezielt zu beschleunigen.

Statik und Gewicht

Im menschlichen Körper befinden sich Statik und Gewicht in ständigem Wechsel.

Jede Form körperlicher Bewegung entsteht aus dem Zusammenspiel statisch und dynamisch organisierter Muskeln, welche häufig genug durch Anspannung, Druck, Krampf oder Pressen blockiert werden.

Als zunächst unmerkliche, auf Dauer jedoch frappante Nebenwirkung tritt ein erhöhter permanenter Widerstand in unserem Körper auf, der unseren Energiehaushalt ins Ungleichgewicht bringt und Verletzungen am Bewegungsapparat schürt.

INTERKINETIX schult den koordinierten Wechsel von Statik und Gewicht, mit dem Ziel, einen Muskeltonus herzustellen, der die punktuelle Entfaltung von Kräften fördert und verhindert, dass leistungshemmende Blockaden entstehen.

 

pfeilRechtsmehr lesen in Wissenschaft