Intensivseminar – Kampfkunst für Frauen 25. + 26. April 2020 mit Julia und René

Julia Crüsemann und René Wermke verbindet die Leidenschaft zur Kampfkunst. Bereits mehr als ein Jahrzehnt widmen sie der Erforschung innerer Kampfkunststile und der Bewegungskunst im allgemeinen. Jeder auf seine Weise. Jeder mit anderen Akzenten. In diesem Seminar teilen sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit euch.

Unser Seminar richtet sich an alle die Interesse an Kampfkunst und Bewegung haben, egal ob du in anderen Sportarten zuhause bist, deine Arbeit effektiver und schmerzfreier gestalten möchtest oder körpertherapeutisch arbeitest, hier wirst du auf jeden Fall neue Anregungen mitnehmen.

Es geht an diesem Wochenende ums Erleben und Erforschen neuer Bewegungsräume. Wir stellen uns auch mal den unangenehmen Themen. Wir begegnen der Gewalt. Wir laufen nicht davon. Wir stellen uns dem Druck. Wir sind ehrlich. Kämpfen lernt man nicht in einem Seminar. Kämpfen lernt man, indem man es tut.

Aus der Not entsteht die Tugend. Wer, klein, leicht, alt und gebrechlich ist, ist von vornherein in einer schlechten Ausgangsposition. Genau dieser Umstand bietet jedoch die Substanz zur Entwicklung einer Technik, die es möglich macht, sich aus dieser Opferrolle zu lösen.

Unser Anliegen ist es, euch für das „INNERE BOXEN“ oder wie es auch genannt wird „SCHATTENBOXEN“ zu begeistern. Zu Gunsten der Entwicklung der inneren Technik werden wir alten Gewohnheiten, Glaubenssätzen und Bewegungskonzepten auf die Spur kommen. Wir werden psychisch und physisch erleben, wie es sich anfühlt sich selber im Wege zu stehen und wie leicht Bewegungen werden, wenn wir nicht mehr gegen uns selber arbeiten.

In Theorie und Praxis begleiten uns in diesen zwei Tagen Prinzipien traditioneller innerer Kampfkünste, wie u.a. die Vermeidung von Kraft, die Verbindung aller Körperteile zu einer Perlenschnur, die Unterscheidung in Fülle und Leere, ebenso wie moderne wissenschaftlicher Forschungen zu Faszien und Bindegewebe.

Wir kombinieren ganzheitliche östliche Lebensweisheiten mit westlicher Analytik. Wir probieren aus das Chi fließen zu lassen uns fragen uns zeitgleich was denn Chi eigentlich ist und wie man damit dann auch noch kämpfen können soll.

Es wird zu körperlichen Begegnungen, Überkreuzungen und vielleicht auch Verknotungen kommen. Jede/r soll hier die Möglichkeit ausschöpfen dürfen seine Grenzen zu erkennen. Nur dann ist es auch möglich die Grenzen zu verschieben. Bei alledem gilt immer das Zauberwort – STOPP.

Uns ist es wichtig, euch Methoden und Tricks mit auf den Weg zu geben, mit denen ihr die Ideen und Prinzipien des INNEREN BEWEGENS in euren Alltag integrieren könnt.

Um teilnehmen zu können brauchst du keine Vorkenntnisse in Kampfsport oder Selbstverteidigung.

Wann: Samstag 25. April + Sonntag 26.April 2020

Beginn: Samstag 10.00 – 16.00 Uhr + Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr (jeweils eine Stunde Mittagspause.

Ort: grow. Karolinenstrasse 7 A – Hinterhof, 20357 Hamburg

Investition: 2 Tage 180 € / Frühbucherrabatt bis 15. März 2020 – 160 €

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Datenschutz
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden für 10 Jahre gespeichert oder auf Wunsch gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@interkinetix.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.