Wie geht es Ihnen?

Das hinter dieser Frage mehr stecken kann als eine triviale Floskel können sie im Rahmen einer Gangdiagnostik am eigenen Leib erfahren. Mit den Augen des Bewegungswissenschaftlers gesehen steht nämlich nicht nur der Gemütszustand eines Menschen im unmittelbaren Zusammenhang mit dieser Frage, sondern der Gang verrät noch sehr viel mehr. Anhand von Gangphasen lassen u.a Aussagen über Muskuläre Disbalancen, Körperstatik und Bewegungsökonomie machen.

Zudem eignet sich eine Ganganalyse hervorragend dazu den Ursachen von Erkrankungen des Bewegungsapparates auf die Spur zu kommen. Sie haben Knieschmerzen? Sie leiden an Rückenproblemen? Ihnen tun die Füße weh oder sie leiden gar an einem Fersensporn?

Der Gang ist unsere Art der zweibeinigen Fortbewegung. Er ist individuelles Merkmal und gleicht einem Fingerabdruck. Wollen wir Fit und Gesund bleiben empfiehlt es sich, ähnlich wie bei einem Auto, von Zeit zu Zeit einmal die Spur wieder richtig einzustellen. Für einen Termin zur individuellen Gangdiagnostik (circa 60. Minuten) rufen Sie mich gerne an unter 040 / 34 98 34 16 oder schreiben sie mir eine E-Mail.